Teilnahmebedingungen

1140x520_Marmotta Trophy Worldcup 2015-individual-Foto Hauser Kathrin-603

Teilnahmebedingungen

Das Rennen erfordert eine gute physische Vorbereitung und die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Personen- oder Sachschäden vor, während und nach dem Rennen, auch nicht gegenüber Dritten. Mit der Einschreibung akzeptiert der Teilnehmer alle Bedingungen des Wettkampfes im vollen Umfang.

Obligatorische Mindestausrüstung für die Teilnehmer an der MarmottaClassic:
Kategorie AMATEUR: Normale Skitourenausrüstung wird akzeptiert. Langlauf- bzw. Telemarkausrüstung wird nicht zugelassen. Helmpflicht während des gesamten Rennens, eingeschaltetes und am Körper getragenes VS-Gerät, Sonde, Rucksack, Schaufel und Rettungsdecke. Die Teilnehmer müssen sich den Wetter- und Temperaturbedingungen entsprechend kleiden.
Kategorie FISI: Für Teilnehmer in dieser Kategorie gilt das Reglement der FISI, welches unter www.fisi.org einsehbar ist.
Ein NICHT-Mitführen der verlangten Mindestausrüstung hat die Disqualifikation des Teilnehmers zur Folge!

Obligatorische Mindestausrüstung für die Teilnehmer an der MarmottaVertical:
Kategorie AMATEUR/HOBBY: Normale Skitourenausrüstung wird akzeptiert. Langlauf- bzw. Telemarkausrüstung wird nicht zugelassen. Eingeschaltetes und am Körper getragenes VS-Gerät. Die Teilnehmer müssen sich den Wetter- und Temperaturbedingungen entsprechend kleiden.
Ein NICHT-Mitführen der verlangten Mindestausrüstung hat die Disqualifikation des Teilnehmers zur Folge!

Die Startnummer ist vor dem Start, während des Rennens und im Ziel deutlich sichtbar zu tragen.

Eventuelle Beschwerden müssen innerhalb 15 Minuten ab fristgerechtem Einlaufen des letzten Teilnehmers, zuzüglich 50,00 € der Juri unterbreitet werden. Bei Annahme der Beschwerde wird der Betrag zurückerstattet.

 

Allgemeine Bestimmungen

Durch die Anmeldung und Einzahlung des Nenngeldes akzeptiert der Teilnehmer ohne Einschränkung die vorliegende Bestimmung und bestätigt, im Besitz des ärztlichen Attests gemäß M.V. vom 18.02.1982 zu sein. Er enthebt das OK weiters jeglicher Haftung, auch für Unfälle vor, während und nach dem Rennen, oder für Schäden der Teilnehmer an Dritten oder anderem Eigentum. Durch die Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer weiters die Weitergabe seiner persönlichen Daten, sowie Fotos, Filmaufnahmen und Interviews an Dritte für Verarbeitungszwecke im Sinne des Datenschutzgesetzes Nr. 196/03, ohne jegliche Vergütungsansprüche zu stellen. Der Teilnehmer erklärt sich mit dem Haftungsschluss gegenüber den Organisatoren, Sponsoren, öffentlichen Körperschaften und Grundbesitzern einverstanden. Für die in diesem Reglement nicht enthaltenen Angaben gelten die Normen des „internationalen Skiverbandes FIS“.

Bei schlechter Witterung bzw. gefährlichen Schneeverhältnissen steht eine Alternativstrecke zur Verfügung. Der Veranstalter behält sich das Recht vor die Streckenführung kurzfristig zu ändern bzw. das Rennen abzusagen. Informationen diesbezüglich werden am Vorabend des Rennens veröffentlicht.